Alle Beiträge der Kategorie »le Football moderne«

Das Thema »Moderner Fußball«, die in der sog. »aktiven Fanszene« ubiquitäre Kritik daran und nicht zuletzt die in unseren Augen dringend notwendige Kritik an der Kritik gehörten zu den maßgeblichen Gründen, diese Seite ins Leben zu rufen (neben der für Weblogs so typischen Berichterstattung rund um den Fußballverein des Herzens, in unserem Fall also den SV Werder Bremen, versteht sich).

Nach unserem ersten Aufschlag, überschrieben mit »Le Football moderne?, kamen im Laufe der Zeit weitere Artikel hinzu, in denen wir uns mit dem Phänomen des »Modernen Fußballs« und der verdächtigen Ablehnung auseinandersetzten, die er provozierte und immer wieder provoziert: wir publizierten beispielsweise Artikel über das häufig kritisierte »Söldnertum« oder den Fußballjargon der Eigentlichkeit stolzer »Traditionsfans«. Und dann war da noch die Geschichte mit 11Freunde… – they can’t relax with modern football. Mittlerweile ist unser Output recht unübersichtlich geworden. Als Einstieg empfehlen wir unseren Grundlagentext »Für mehr modernen Fußball! Eine Stilkritik.«, der ursprünglich bei 120minuten erschien. »Kunden? Das sind die Anderen!« Ein zentraler Akteur bleibt bei allem Wehklagen über die Kommerzialisierung des modernen Fußballs eigentümlich unterbelichtet: man selbst. Wer weniger Zeit hat, ist fürs Erste mit »Mehr selbstbestimmte Künstlichkeit!« oder unserem Interview im Zeitspiel-Magazin gut beraten.

Eine kurze, kommentierte Literatursammlung haben wir auch für Euch zusammengestellt.

Nachfolgend sind sämtliche Artikel zum Thema in unserem Textarchiv zum »Modernen Fußball« gesammelt. Die Liste ist umgekehrt chronologisch sortiert (d.h. die neuesten Artikel befinden sich oben, die älteren unten) und wird laufend ergänzt. An Gastbeiträgen und inhaltlichen Ergänzungen zum Thema sind wir immer interessiert (Kontakt).
Viel Spaß bei der Lektüre.

P.S.
Unseren Sticker »Für mehr modernen Fußball!« gibt es hier.

Artikel-Archiv

Kommentare 5
/ Autor:

To whom it may concern

Während der letzen Woche erreichte uns eine Menge Zuschriften, die sich grob in zwei Kategorien sortieren lassen: einerseits Zuspruch für die konsequente Entscheidung, nicht mehr Teil des Fußballlärms sein zu wollen; andererseits der Appell, nicht aufzugeben und auch künftig weiter gegen den Wahnsinn anzuschreiben. Das…
Weiterlesen

Kommentare 0
/ Autor:

Für den Modernen Fußball (II)

Wir erwähnten es neulich bereits. Vor einigen Wochen haben wir uns mit den Machern des ZEITSPIEL Magazins unterhalten: Über den »Modernen Fußball« und libidinöse Verengungen, über Ultràgruppen als leuchtende Vorbilder neoliberaler Verwertungslogik und nicht zuletzt über bessere und schlechtere Fanleben im Falschen. Das Interview ist…
Weiterlesen

Kommentare 1
/ Autor:

Überleben im Turbokapitalismus (II)

Wir haben uns neulich mit den Machern des ZEITSPIEL Magazins über den »Modernen Fußball« und Psychoanalyse, über »Super League«-Phantasien und Ultrà-Lohnarbeit und nicht zuletzt über bessere und schlechtere Fanleben im Falschen unterhalten. Das Interview ist soeben in der »Überleben im Turbokapitalismus II« betitelten 15. Ausgabe…
Weiterlesen

Kommentare 1
/ Autor:

Werder: No Deals with Teheran!

Werder Bremen prüft derzeit Möglichkeiten einer sportlich-wirtschaftlichen Kooperation mit dem Iran. Gegen ein solches Engagement mit dem klerikalfaschistischen Mullah-Regime in Teheran ist eine Online-Petition initiiert worden, die sich direkt an die Verantwortlichen des Vereins richtet. Das Zustandekommen einer Kooperation würde eine mindestens implizite Legitimation der bestehenden politischen Verhältnisse…
Weiterlesen