Alle Beiträge der Kategorie »le Football moderne«

Das Thema »Moderner Fußball«, die in der sog. »aktiven Fanszene« ubiquitäre Kritik daran und nicht zuletzt die in unseren Augen dringend notwendige Kritik an der Kritik gehörten zu den maßgeblichen Gründen, diese Seite ins Leben zu rufen (neben der für Weblogs so typischen Berichterstattung rund um den Fußballverein des Herzens, in unserem Fall also den SV Werder Bremen, versteht sich).

Nach unserem ersten Aufschlag, überschrieben mit »Le Football moderne?, kamen im Laufe der Zeit weitere Artikel hinzu, in denen wir uns mit dem Phänomen des »Modernen Fußballs« und der verdächtigen Ablehnung auseinandersetzten, die er provozierte und immer wieder provoziert: wir publizierten beispielsweise Artikel über das häufig kritisierte »Söldnertum« oder den Fußballjargon der Eigentlichkeit stolzer »Traditionsfans«. Und dann war da noch die Geschichte mit 11Freunde… – they can’t relax with modern football. Mittlerweile ist unser Output recht unübersichtlich geworden. Als Einstieg empfehlen wir unseren Grundlagentext »Für mehr modernen Fußball! Eine Stilkritik.«, der ursprünglich bei 120minuten erschien. »Kunden? Das sind die Anderen!« Ein zentraler Akteur bleibt bei allem Wehklagen über die Kommerzialisierung des modernen Fußballs eigentümlich unterbelichtet: man selbst. Wer weniger Zeit hat, ist fürs Erste mit »Mehr selbstbestimmte Künstlichkeit!« gut beraten.

Eine kurze, kommentierte Literatursammlung haben wir auch für Euch zusammengestellt.

Nachfolgend sind sämtliche Artikel zum Thema in unserem Textarchiv zum »Modernen Fußball« gesammelt. Die Liste ist umgekehrt chronologisch sortiert (d.h. die neuesten Artikel befinden sich oben, die älteren unten) und wird laufend ergänzt. An Gastbeiträgen und inhaltlichen Ergänzungen zum Thema sind wir immer interessiert (Kontakt).
Viel Spaß bei der Lektüre.

P.S.
Unseren Sticker »Für mehr modernen Fußball!« gibt es hier.

Artikel-Archiv

Kommentare 0
/ Autor:

Im Zweifel für den Zweifel

Soeben erschien die zehnte Ausgabe des sehr lesenwerten »Transparent«-Magazins. Das Titelthema der Ausgabe lautet »Die Roten Bullen kommen!« und widmet sich der innerhalb der aktiven Fanszene schwelenden Debatte um RB Leipzig, Kommerz und den »modernen Fußball«. Den Herausgebern ist die Bemühung hoch anzurechnen, ein ausgewogenes…
Weiterlesen

Kommentare 4
/ Autor:

»Mehr selbstbestimmte Künstlichkeit!«

Der Slogan »Für den modernen Fußball!« bedeutet für uns zuvorderst die fundamentale Opposition zu einem im Kern reaktionären Kulturpessimismus, dessen lamentierende Vertreter (bewusst oder unbewusst) eine Rückkehr zu romantisch verklärten, längst vergangenen und womöglich niemals real existierenden Zuständen fordern. Weil sie nicht in der Lage…
Weiterlesen

Kommentare 2
/ Autor:

»Das richtige Fanleben im falschen«

»Dieser Logik zufolge gibt es das »richtige Fanleben im falschen« also offenbar schon, aber eben nur im Misserfolg. Nicht nur wegen solch wunderlicher Volten wurde Kösters erkennbar populistischer Text kritisiert. Zum Beispiel von Vert et Blanc Hambourg, einem Blog adornitisch inspirierter Fans von Werder Bremen…
Weiterlesen

Kommentare 1
/ Autor:

Abwesenheitsnotizen

Wir waren am Osterwochenende nicht einmal in der Nähe einer Live-Übertragung. Und können daher mit Blick auf den nun doch sehr wahrscheinlichen Klassenerhalt des SV Werder nur auf die colleghi von der Hashtagmafia verweisen. Und uns natürlich wie Bolle freuen! Über das alles. Wahnsinn! Auf zwei…
Weiterlesen

Kommentare 6
/ Autor:

11Freunde-Leser beschimpfen »Vert et Blanc«

Die Geschichte ist schnell erzählt: Philipp Köster publiziert in der aktuellen 11Freunde-Ausgabe einen Artikel gegen die Machenschaften des »Kunstvereins« RB Leipzig. Wir veröffentlichen am Wochenende eine Replik mit dem Titel »They can’t relax with modern Football«, in dem wir auf die teils bedenklichen Implikationen des…
Weiterlesen